Himmel über Bagdad     Jesus, Josua und Mohammed sitzen im Himmel und unterhalten sich, während in Bagdad eine Bombe eine jüdische Hure und eine katholische Nonne zerfetzt. Sie sind Opfer eines Selbstmordattentats. Problematisch ist, dass eine Jungfrau, die dem Attentäter nun im Paradies zustehen würde, nicht verfügbar ist. Mohammed sind die Jungfrauen ausgegangen und so versucht er Josua zu überreden ihm eine zu überlassen: im Tausch gegen das Land Palästina. Josua lehnt ab. Bei Jesus hat Mohammed mehr Glück. Er überrumpelt ihn mit einer List und soll die nächste verstorbene Nonne als Friedensmissionarin erhalten ?     Aufführung als szenische Lesung Koproduktion von UniT und Schauspielhaus Graz, Juni 2003 Schauspieler: Franz Solar, Dominik Warta, Grete Tiesel, Martin Horn, Herms Fritz, Sabine Lipinsky Uraufführung im Theater im Keller in Graz am 1. Mai 2007
Contanzedennig.com Theater