Exstasy Rave Thomas Sessler Verlag Wien, 2003 Das Finale steht bevor. 2034 müssen sich Anton, Eva, Ernst, Gertrude und Michaela im Altersheim wartend dem großen Rave stellen. Einer moderierten Quizveranstaltung, die über Leben und Tod der ab 80- jährigen entscheidet. Wer gewinnt, hat noch ein Jahr, wer verliert hat verloren, endgültig. Er/sie macht Platz, auf der Welt und im Budget. Ein schonungsloser Beitrag zu einem der großen Probleme unserer Gesellschaft: Überalterung. Ein erbarmungsloser Medizinbetrieb, dessen Finanzierbarkeit, die Frage der Würde alter Menschen, Euthanasie werden in einem gruseligen Szenario ohne Rücksicht auf Tabubrüche kritisch unter die Lupe genommen. Aufführungen Theater am Ortweinplatz Graz, Jänner 2003 (Uraufführung) Inszenierung: Deborah Epstein; Schauspieler: Manfred Weissensteiner, Margarethe Tiesel, Johanna Orsini-Rosenberg, Markus Schleinzer, Martina Pöltl, Hagnot Elischka, Regina Schweighofer; Bühne: Alexander Kada Schauspielhaus Graz November 2003 Szenische Lesung in Moskau und Kiew, September/Oktober 2004 in russischer Sprache dietheater Wien, Jänner 2005 Articulttheater München, Oktober 2006 Nominierung für den steirischen Off-Theater-Preis 2004 Buchproduktion des Moskauer Goetheinstituts 2005
Contanzedennig.com Theater